Kinesio Tape

  • Mai 29, 2016

Dem Schmerz eine Kleben

 

Die Kinesiotaping- Methode stammt ursprünglich aus Japan und ist ein junges, sehr erfolgreiches Therapiekonzept. Das elastische Tape wird auf Reaktionszonen der Haut, mit Schmerz- und Akupunkturpunkten, als auch den „Headschen“ Zonen aufgebracht und mobilisiert die körpereigenen Selbstheilungskräfte.

Das Tape ist wasserfest und kann ohne negative Hautreaktionen mehrere Tage getragen werden.
Die Wirkungsweise von Kinematictaping ist: Schmerzreduzierung, Aktivierung des Lymphsystems, Verbesserung der Muskelfunktion und die Unterstützung von Gelenken.
Durch die Reizübertragung auf der Haut werden Signale an das Nervensystem gesendet, die das körpereigene Schmerzdämpfungssystem aktiviert.

Mit einer Kinesiotaping Behandlung wird eine deutlich besseres Bewegungsgefühl erreicht.


Anwendungsbereiche:

  • Tennisarm
  • Migräne
  • Carpaltunnelsyndrom
  • Tinnitus
  • HexenschussKinesiotape Physioteam
  • Frozen Shoulder
  • BWS / LWS – Syndrom
  • Gonarthrose
  • VK-Plastik
  • Achillodynie
  • Chondropathia Patellae
  • Hallux Valgus
  • Muskelverletzungen

Die Kosten

für ein Kinematictaping werden noch nicht von den Krankenkassen übernommen. Sie können sich jedoch im Rahmen unserer Präventionsmaßnahmen von uns behandeln lassen. Die Höhe der Kosten richtet sich nach dem verbrauchten Material und der Dauer der Behandlung.

 

 

download_pdf

© Copyright 2016, All Rights Reserved. | Physioteam| Designed by mobeline |Impressum | Kontakt | Downloads

%d Bloggern gefällt das: