5 Sterne für das Physioteam

  • Juli 10, 2016
5 Sterne für das Physioteam

Hallo zusammen,

mein Name ist Marwan und möchte gerne „5 Sterne für das Physioteam“ vergeben.

Hannes hat mich nach einem Bandscheibenvorfall mit katastrophalen Schmerzen so weit gebracht, dass ich heute wieder locker und gerne 10 km Joggen gehe.

Nachdem ich meine MRT Diagnose in der Hand hatte, dachte ich, nie wieder Joggen, Skifahren oder Yoga machen zu können. Hannes ist mir dann empfohlen worden mit den Worten: „der hat schon Leute wieder hingekriegt, die nicht mehr laufen konnten“.

Bei meinem ersten Besuch lag ich voller Angst auf der Massageliege, Hannes hat meine Beine vorsichtig in alle Himmelsrichtungen bewegt und mir gezeigt, dass mein Rücken doch viel beweglicher ist, als ich dachte. „Deine Diagnose kannst Du im Umschlag lassen, ich behandele Dich anhand dessen, was Du kannst oder nicht kannst“. Dann hat er mir Photos von Artisten gezeigt, die nach einem Bandscheibenvorfall wieder in der Manege standen: Das war mein Motivationsschub.

Hannes hat mir gezeigt, wie ich mich bewegen muss, wenn der Schmerz kommt. Resultat: Nach wenigen Wochen konnte ich durchschlafen, und zwar ohne Schmerzmittel.

Erst hat er mir die Angst vor der Bewegung genommen, und dann ging durch meine regelmäßige Bewegung und Übung auch der Schmerz weg.

„Jetzt kann die Therapie beginnen“ war der Startschuss für ein Trainigsprogramm, das genau auf mich zugeschnitten war. Jede Stunde wurde mein Übungsprogramm angepasst und erweitert. Auf einmal konnte ich mich wieder bücken, wow! Und nach ein paar Stunden habe ich ihm stolz einen Handstand vorgeführt.

In meiner Verzweiflung während der ersten Wochen hätte ich nie geglaubt, dass meine Heilung und Wiederherstellung so schnell und vollständig sein könnte. Und ich hätte nicht gedacht, dass mir dieser Heilungsprozess, das Üben und Trainieren sogar Spaß macht und meinen sportlichen Ehrgeiz entfacht.

„Hannes, joggen darf ich sicher nicht, oder?“ war dann irgendwann meine bange Frage. Hannes hat mir Nordic-Walking Stöcke in die Hand gedrückt und ist mit mir zwei Stunden durch Kreuzberger Parks gestakst. Seitdem weiß ich, was „Spannung in der Körpermitte“ bedeutet.

Ich gehe heute Joggen, gerne mal 10 km und mehr. Ich habe keine Angst von einem Stuhl zu springen, ich kann sogar wieder auf einem Motorrad sitzen.

Und wenn der Schmerz doch mal kommt, dann weiß ich, was ich tun muss: „Dont Panic!“ Danke Hannes
Marwan Abu-Khalil

© Copyright 2016, All Rights Reserved. | Physioteam| Designed by mobeline |Impressum | Kontakt | Downloads

%d Bloggern gefällt das: